Rolls-Royce 20 HP

Two-Seater Cabriolet von Barker

Interne Nummer: 1784
Preis auf Anfrage

Technische Daten

Kategorie:
Cabriolet
Baujahr:
1927
Lenkung:
rechts
Leistung:
40 kW (55 PS)
Getriebeart:
Manuell
Hubraum:
3.127 ccm
Anzahl Türen:
2
Lackierung:
Creme-schwarz
Innenausstattung:
Leder
Innenraumfarbe:
Rot
H-Kennzeichen

Ausstattungen

  • Schwiegermuttersitz
  • Radverkleidung

Beschreibung

Schon 1921 hielt sich das Gerücht, Rolls-Royce arbeite an einem kleineren Modell. Die einschlägige Kundschaft war sehr interessiert, da die Zeit der sog. Chauffeurs-Wagen nach dem 1. Weltkrieg zu Ende ging. Als Henry Royce den kleinen RR Typ Twenty entwickelte, sah er den Wagen zunächst als Über-gangsmodell. Der Erfolg des Twenty ließ über die nächsten Jahrzehnte immer wieder Nachfolgemodelle entstehen. Immerhin wurden zwischen 1922 und 1929 2.885 Stück ausgeliefert.


Unser RR Twenty wurde 1927 an einen  Capt. G.L. Handley ausgeliefert. Das Chassis trug eine Saloon-Karosserie wie von Park Ward. Später bekam der Wagen die heutige 2. Karosserie und er wurde ein Zweisitzer-Cabriolet mit einem Aufbau von Barker. Diese Karosserie ist aus der Zeit und völlig korrekt. Der Motor trägt die originale Motornummer. Heute ist der herrliche Oldtimer in Deutschland zugelassen. Charmante Gebrauchsspuren hat er schon, aber gerade so viel, wie das für einen über 90jährigen Klassiker gut ist. Es fasziniert immer wieder, wie leicht auch so alte Rolls-Royce zu fahren sind.


Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten
Weitere Old- und Youngtimer finden Sie auch unter www.steenbuck-automobiles.de oder besuchen Sie uns einfach in unseren Verkaufsräumen in der Lüneburger Heide. An jedem 3. Sonntag im Monat findet unser Oldtimer-Treffen statt, zu dem wir Sie gerne zum zwanglosen "meet & greet" mit Benzin-Gesprächen mit oder ohne eigenen Oldtimer einladen.


english version


As early as 1921 rumors spread that Rolls-Royce was working on a smaller model. The relevant clientele was very interested as the time of the chauffeur-driven cars was already fading away. When Henry Royce developed the small RR Type Twenty, he first envisioned  the car as a transitional model. But the success of the Twenty ensured the development of various successor models over the decades. After all, 2,885 units were delivered between 1922 and 1929.


Our RR Twenty was registered to a Capt. G. L. Handley in 1927. The chassis had a saloon body like the ones from Park Ward. Later, the car got the current 2nd body and it became a two-seater convertible with a body made by Barker. This body is from the correct period and the engine still carries the original engine number. Today the wonderful vintage car is registered in Germany. It already has some charming traces of use, just as much as is fitting for a vintage car that is over 90 years old. It is always fascinating how easy it is to drive even such an old Rolls-Royce.

Unsere Anschrift

Steenbuck AUTOMOBILES GmbH
Hainholzweg 1
21376 Gödenstorf-Lübberstedt
Telefon:
+49 (0) 4175 - 80 20 20
Fax:
+49 (0) 4175 - 80 20 29
Fahrzeuganfrage

Interessiert? / Anfrage senden

Für Ihre Anfrage benötigen wir einige persönliche Angaben.
Bitte senden Sie dieses Formular für Ihre Fahrzeuganfrage ausgefüllt an uns an, damit wir Kontakt zu Ihnen aufnehmen können.

Anrede, Name, E-Mail, Tel

Mitteilung

Kopie, Datenschutz

Wird gesendet

Pin It on Pinterest